Das Steinhügelgrab Håkkårøysa auf Averøy  (Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)
Riksantikvarennummer: 92244 (Norwegisch)



Koordinaten: 62°56'07.88" N, 07°30'10.92" O (Google Maps öffnet sich in einem neuen Fenster)


Hier die Koordinaten anmängeln:

http://www.visitkristiansund.com/de/Product/?TLp=42947
http://www.visitnorway.com/de/product/?pid=163217

Håkkårøysa (Hakons Steinhügelgrab) ist das größte seiner Art in Nordmøre. Es hat bei 1,5-2m Höhe einen Durchmesser von etwa 35m.
Dieses Grab wurde noch nicht archäologisch untersucht. Es wird spekuliert, ob das Grab eine Bootsbestattung enthält, die trotz der Beschädigungen des Steinhügels durch Raubgräber noch intakt sein könnte. Man nimmt an, dass einer der Häuptlinge aus der Schlacht von Rastarkalv im Jahre 995 hier begraben liegt.

Eine örtliche Tradition erzählt von einem Goldschatz in dem Steinhügelgrab, und dass man es einmal zu plündern versuchte. Als sie in dem Steinhaufen gruben, sahen sie plötzlich ihre Hofhäuser in der Ferne brennen. Sie liefen nach Hause, um den Brand zu löschen. Als sie nach Hause kamen, gab es keine Spur von Feuer, und sie versuchten nie wieder den Steinhaufen zu plündern.
(Informationen von der Infotafel vor Ort)

Man fährt die Fv 247 bis zum Abzweig nach Rånes. Dort befindet sich auch ein Hinweisschild auf das Grab. Nach 2 Km, am Ende des Dorfes, biegt man dann rechts ab. Dort befindet sich ein blaues Hinweisschild.
Man folgt dem Weg dann einen Kilometer bis zu einem Abzweig. Hier befindet sich ein kleines Hinweisschild aus Holz. Dort geht man dann nach links über eine kleine Brücke in den Wald und erreicht nach 100 Metern das Grab.











Fotos: R. Möws 08/2013