Der Runenstein U 896 in Uppsala
RAÄ-Nummer: Uppsala 8:1 (Schwedisch)



Koordinaten: 59°51'31.13" N, 17°37'52.52" O (Google Maps öffnet sich in einem neuen Fenster)


Ursprünglich stand dieser 1,7 m hohe Granitstein in Håga, Bondkyrka Gemeinde, und wurde dann im 17. Jhdt. nach Uppsala verbracht. 1867 wurde er zusammen mit den Runensteinen U 489 und U 1011 zur Weltausstellung nach Paris geschickt.
Aufgrund einer abgeschlagenen Fläche ist der Runentext nicht vollständig.

Die Inschrift lautet in Alt-Nordisch:

...letu ræisa stæin fyr and Øy[nda]R(?), sun sinn, dauðr [i] hvitavaðum i Danma[rku](?) ... Reð runaR ØpiR.

Die Übersetzung:

...hat den Stein errichtet für den Geist von Eyndar(?), ihren Sohn, (der) in Taufkleidern in Dänemark(?) gestorben ist. Öpir ordnete die Runen.

Der Stein befindet sich zusammen mit acht weiteren Runensteinen, einem modernen Runenstein sowie der Betonkopie einer bronzezeitlichen Schiffsritzung im Universitätspark.


Runenstein U 896


Fotos: R. Möws 08/2012