Das Gräberfeld Amundtorp bei Varnhem (Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)
RAÄ-Nummer: Norra Lundby 62:1 (Schwedisch)



Koordinaten: 58°22'00.26" N, 13°38'04.22" O (Google Maps öffnet sich in einem neuen Fenster)
Eine bessere Satellitenansicht bei Eniro.se gibt es hier.

Dieses Gräberfeld ist aus der jüngeren Eisenzeit (ca. 400 - 1050 n.u.Z.) und wurde von einem oder mehreren Gehöften der Umgebung benutzt. Es gibt hier Schiffssetzungen, Domarringe und Steinsetzungen. Heute gibt es hier noch acht sichtbare Gräber. 1938 wurden zwei der Gräber untersucht. Bei den Ausgrabungen wurden verbrannte Knochen, Stücke einer Tonurne, zwei Bronzenadeln, mehrere Glasperlen, einige Beschläge und zwei Kämme gefunden.

Das Gräberfeld befindet sich etwa 2 Kilometer südlich von Varnhem, in Amundtorp. Direkt an der Straße befinden sich ein Parkplatz und eine Informationstafel. Um das Gräberfeld zu erreichen, muss man ein Gehöft überqueren und dort dann den Hinweisschildern folgen. Festes Schuhwerk ist angebracht, da sich das Gräberfeld auf einem von Kühen besetzten, hügeligen Gelände befindet.




Reste einet viereckigen Steinsetzung.



Im Vordergrund der, laut Informationstafel, rechteckige Steinkreis :-). Dahinter die Schiffssetzung.



Die Schiffssetzung. Dahinter ein Steinkreis.



Der Steinkreis.



Ein Domarring.


Fotos: R. Möws 08/2008