Die historische Quadratmeile im Haldenslebener Forst bei Magdeburg
(auf die Bilder klicken)


Die historische Quadratmeile ist das größte geschlossene Großsteingräbergebiet Mitteleuropas.
Von den ehemals über 100 Gräbern der Quadratmeile habe ich bis jetzt 69 zusammengetragen. Mit aufgenommen habe ich auch die bronzezeitlichen Hügelgräber sowie den Näpfchenstein in Hundisburg.
Viele Gräber sind zerstört und bestehen teilweise auch nur noch aus einem Stein oder mehreren lose verstreuten Steinen.
Die Numerierung der Gräber ist nichts Offizielles, sondern wurde von Th. Witzke und mir vorgenommen, um sie in einer ungefähren Reihenfolge von Nord-West nach Süd-Ost beschreiben zu können.


Großsteingräber im Haldenslebener Forst auf einer größeren Karte anzeigen

Ich habe versucht, zu den einzelnen Gräbern kurze Wegbeschreibungen zu erstellen, aber das ist ohne Wegnamen oder -nummern etwas schwierig. Es kommt auch immer darauf an, von welchem Punkt aus man seine Tour startet. Und bei den weit entfernten Gräbern würde die Wegbschreibung dann auch den Rahmen sprengen. Am Besten kommt man natürlich mit obiger Übersichtskarte, einem Kompass und einem Navigationsgerät klar. Bei manchen Gräbern ist dies sogar unerlässlich.
Einige Gräber sind gut und ohne Probleme erreichbar, bei anderen wiederum ist robuste Kleidung angebracht, da sie tiefer im Wald und manchmal auch im Brombeergebüsch verborgen sind.


Grab 1
Das zerstörte Großsteingrab Nr. 1
Grab 6 (Sachsenberg)
Das Großsteingrab Nr. 6 (Sachsenberg)

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 9
Grab 11
Das zerstörte Großsteingrab Nr. 11

Das Großsteingrab Nr. 12

Das Großsteingrab Nr. 13

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 14

Das Großsteingrab Nr. 15

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 16

Das Großsteingrab Nr. 17

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 18

Das Großsteingrab Nr. 19

Das Großsteingrab Nr. 20

Das Großsteingrab Nr. 21

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 22

Das Großsteingrab Nr. 23 (Kaisergrab)

Das Großsteingrab Nr. 25

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 30

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 33

Das Großsteingrab Nr. 34 (Küchentannen)

Das Großsteingrab Nr. 35

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 36

Das Großsteingrab Nr. 37

Das Großsteingrab Nr. 38

Das Großsteingrab Nr. 39

Das Großsteingrab Nr. 40

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 41

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 42

Das Großsteingrab Nr. 43

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 44

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 45

Das Großsteingrab Nr. 46

Das Großsteingrab Nr. 47

Das Großsteingrab Nr. 48

Das Großsteingrab Nr. 49

Das Großsteingrab Nr. 50

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 51

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 52

Das Großsteingrab Nr. 53

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 54
Haldensleben Grab 55
Das zerstörte Großsteingrab Nr. 55

Das Großsteingrab Nr. 56 (Teufelsküche)

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 57

Das Großsteingrab Nr. 58

Das Großsteingrab Nr. 66 (Königsgrab)

Das Großsteingrab Nr. 69

Das Großsteingrab Nr. 70

Das Großsteingrab Nr. 71

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 72

Das Großsteingrab Nr. 73

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 74

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 75

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 76

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 77

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 78

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 80

Das Großsteingrab Nr. 81

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 85

zerstörtes Großsteingrab Nr. 88

Das Großsteingrab Nr. 92 (Küsterberg)

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 95
Haldensleben Grab 96Das zerstörte Großsteingrab Nr. 96

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 97
Das zerstörte Großsteingrab Nr. 98

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 107

Das Großsteingrab Nr. 110

Das zerstörte Großsteingrab Nr. 111

Bronzezeitlicher Grabhügel Nr. 120 auf dem Beberberg in Hundisburg
Haldensleben Grab 123
Das zerstörte Großsteingrab Nr. 123 in Hundisburg

Die Bronzezeitlichen Hügelgräber auf dem Galgenberg in Hundisburg

Der Näpfchenstein in Hundisburg